Baufinanzierung: wer ohne Eigenkapital baut, muss gut kalkulieren

Wer eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital in Anspruch nimmt, muss hohe Zinsen zahlen. Denn Kreditgeber lassen sich die Risiken einer Vollfinanzierung extra entlohnen. Dazu gibt es viele Auflagen zu erfüllen. Lesen Sie hier auf Finanz-Experte.org alles, was sie über Voraussetzungen und Risiken eines Vollkredits zur Eigenheimfinanzierung wissen müssen.

Die Baufinanzierung ohne Eigenkapital zieht eine hohe finanzielle Belastung bei der Rückzahlung nach sich.
Eine Baufinanzierung ist auch ohne Eigenkapital möglich. © Benjamin Klack by pixelio.de

Immer mehr junge Familien, die zwar über ein solides Einkommen verfügen, jedoch noch keinerlei Sparguthaben besitzen, entscheiden sich trotz des fehlenden Budgets für einen Kredit zur Baufinanzierung. Doch ohne Eigenkapital zieht dieses Unterfangen hohe monatliche Tilgungsraten nach sich. Daher sollte eine solche Vollfinanzierung gut bedacht sein, um nicht zum unkalkulierbaren Risiko zu werden.

Für eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital sind solide Einkommensverhältnisse unerlässlich

Je weniger Eigenkapital für die Finanzierung eines Bauvorhabens zur Verfügung steht, desto teurer fällt der Zins aus. Insbesondere für Bauwillige ohne jegliche Rücklagen steigt der Zinssatz enorm, da zuzüglich der Kaufsumme auch Nebenkosten entstehen. Schnell beläuft sich hier der Kredit auf bis zu 110 Prozent des Immobilienpreises.
Wer eine solche Finanzierung ohne Eigenkapital in Anspruch nehmen möchte, sollte daher vorab ausrechnen, ob er in der Lage ist, die monatlichen Belastungen auf lange Zeit zu tragen. Wichtigste Voraussetzung ist ein dauerhaftes und solides Einkommen. Denn neben der hohen Tilgungsrate erwartet den Kreditnehmer auch eine lange Laufzeit.
Als Hilfe kann hier ein Ratgeber zur Baufinanzierung dienen. Besser jedoch ist es, sich an einen Fachmann zu wenden.

Baufinanzierung ohne Eigenkapital: vertragliche Konditionen sind entscheidend

Wer einen Kredit zur Baufinanzierung ohne Eigenkapital aufnehmen möchte, sollte einige wichtige Punkte beachten.
Zuvorderst sollten Zinssätze verglichen werden. Denn je nach spezifischem Bauvorhaben gibt es unterschiedliche Förderungsmodelle. Für Sanierungen unter ökologischen Gesichtspunkten beispielsweise bietet die Baufinanzierung der KfW Bankengruppe günstige Konditionen.

Für die Rückzahlung gilt: die anfängliche Tilgungsrate sollte 2-3% nicht unterschreiten. Darüber hinaus sollten Sie sich unbedingt ein Recht auf Sondertilgungen einräumen lassen.
Wenn Sie mehr über Baufinanzierungen erfahren möchten, finden Sie alles Wissenswerte rund ums Thema hier auf diesem Portal.