Finanzierungstipps fürs Eigenheim

Das Eigenheim ist Trend und immer mehr deutsche Mieter planen ihren Umzug in die eigenen vier Wände. Aber das eigene Zuhause muss finanziell gut geplant sein. Denn kaum etwas im Leben kostet soviel wie das Eigenheim, was jedoch nicht bedeutet, dass preiswert bauen unmöglich ist. Um günstig zum eigenen Zuhause zu kommen, braucht es langfristige Planung und ein solides Gerüst.

Eigenheim- Finanzierung
Um das Eigenheim kostengünstig finanzieren zu können, ist eine langfristige Planung notwendig - © james.thompson by flickr

Das Startkapital kann Zinsen attraktiver machen

Das Fundament für die Finanzierung des zukünftigen Eigenheims ist das Eigenkapital. Mit ein wenig eigenem Startkapital lässt es sich preiswert bauen. Besonders Kreditinstitute sehen es gern, wenn Kreditnehmer Eigenkapital vorweisen können. Für die Bank sinkt nämlich das Ausfallrisiko und für den Kreditnehmer die Zinskonditionen. Somit wären zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn annehmbare Zinskonditionen und ein wenig Eigenkapital sind die ersten Schritte, um preiswert zu bauen und den Traum des Eigenheims verwirklichen zu können.

Paradoxerweise ist das Eigenkapital oft die größte Hürde zum eigenen Zuhause. Schließlich verlangen viele Kreditinstitute rund 20 Prozent Startkapital von ihren Kreditnehmern. So einfach aus der Haushaltskasse nehmen das die wenigsten. Da hilft nur sparen und das am besten so früh wie möglich. Die optimalste Lösung, um das Eigenkapital anzusparen, ist der gute alte Bausparvertrag. Dort werden fleißige Sparer sogar noch mit staatlichen Förderungen belohnt und eigentlich jedes Kreditinstitut steht dem Bausparvertrag in Form von Eigenkapital positiv gegenüber.

Preiswert bauen – aber nur mit der richtigen Baufinanzierung

Auf das stabile Fundament braucht es nun das Gerüst, was in dem Fall die Baufinanzierung darstellt. Aber bevor voreilige Schlüsse – besonders Vertragsabschlüsse – gezogen werden, sollte man sich vorab eine kleine Checkliste anlegen, um sich im Klaren zu sein, was man selbst von der eigenen Baufinanzierung erwartet. Wie hoch darf maximal die Höhe der monatlichen Ratenzahlung ausfallen? Ist Flexibilität wichtig? Ist die Option auf Sondertilgungen relevant? Das sind alles Fragen, die genauso dazu beitragen, um günstig ins Eigenheim zu kommen. Schließlich ist preiswert bauen auch eine Sache der Planung.